Jobs & Praktika

Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenausschreibungen sowie Informationen zu Praktika und zur Arbeit als Dolmetscher*in im Zentrum. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Sprach- und Kulturmittlung

Der Einsatz von Sprach- und Kulturmittler*innen ist ein nicht wegzudenkender Bestandteil unserer täglichen Arbeit. Es ist uns sehr wichtig, dass unsere Klient*innen und Patient*innen ihre Gedanken und Gefühle in ihrer Muttersprache ausdrücken können und richtig verstanden werden. Eine große Chance in der Arbeit mit Sprach- und Kulturmittler*innen liegt neben der reinen sprachlichen Übersetzung aber auch in der Möglichkeit über kulturelle Hintergründe aufgeklärt zu werden.

Für die Psychotherapie und Sozialberatung suchen wir stets Dolmetscher*innen für die Sprachen Albanisch, Arabisch, Armenisch, Aserbaidschanisch, Bosnisch, Dari, Farsi, Französisch, Georgisch, Kurdisch, Mazedonisch, Oromo, Pashtu, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Serbokroatisch, Somali, Tigrinya, Türkisch, Tschetschenisch, Ungarisch, Ukrainisch und Urdu. Wenn Sie eine der oben genannten Sprachen sprechen und Interesse haben, bei uns als Dolmetscher*in zu arbeiten, können Sie sich gern melden. Wir kontaktieren Sie bei Bedarf telefonisch..

Vorm ersten Beratungsgespräch oder der ersten Therapiestunde werden Sie von dem*der jeweiligen Kolleg*in in die Arbeit als Sprach- und Kulturmittler*in eingeführt. In jedem Fall sollten Sie sehr gute Sprachkenntnisse in Wort und Schrift in Deutsch haben. Auch psychische Belastbarkeit und Empathie sollten Sie mitbringen. Selbstverständlich wird Ihr Einsatz vergütet. Zudem findet zwei Mal jährlich eine Schulung für unsere neuen Dolmetscher*innen statt, um sie auch inhaltlich in die psychotherapeutische und sozialarbeiterische Arbeit und dessen Fachtermini einzuführen.

Für Ihre Bewerbung füllen Sie bitte den Fragebogen aus und senden ihn per Mail, Post oder Fax an uns.

Anmeldebogen Dolmetscher-Pool JENA

Anmeldebogen Dolmetscher-Pool ERFURT

Bitte beachten Sie: Sollten Sie zur Gruppe der ausländischen Studierenden (Nicht-EU) gehören, benötigen Sie eine Vorab-Genehmigung der zuständigen Ausländerbehörde für die Aufnahme eines Honorarvertrags. Wir helfen Ihnen gerne beim formlosen Antrag dafür.

Praktikum

REFUGIO Thüringen in Jena bietet regelmäßig die Möglichkeit, Praktika im Bereich Soziale Arbeit oder Sozialmanagement zu absolvieren. Sie interessieren sich für ein Praktikum im Psychosozialen Zentrum für Flüchtlinge?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 12.8.2018!

Dabei beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  • Sie sollten Student_in sein,
  • die Praktikumsdauer sollte mindestens acht Wochen betragen, von Oktober bis März 2018
  • Die psychologischen Psychotherapeutinnen des PsZF können leider keine Praktikumsbetreuung übernehmen.
  • die Bewerbungen sollte aus einem aktuellen Lebenslauf sowie einem einseitigen Motivationsschreiben bestehen

Darüber hinaus erwarten wir:

  • hohe Motivation und Interesse an der Arbeit in einer NGO, auch an organisatorischen Tätigkeiten,
  • Interesse an Flüchtlings-, Asyl- und Menschenrechtspolitik,
  • Organisations- und Teamfähigkeit,
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten

Aufgaben der/ des Praktikant*in:

  • Einlesen in und Führen von Akten,
  • Hospitation bei Beratungsgesprächen,
  • Begleitung von Klient_innen,
  • Erstellung von Protokollen, Anträgen, Stellungnahmen,
  • Telefonische Absprachen mit und Vermittlung an Behörden, Ärzt_innen,
  • Terminorganisation von Sprach- und Kulturmittler_innen für Klient_innengespräche,
  • Teilnahme an Teamsitzungen, Arbeitskreis-, Kooperations – und Netzwerktreffen,
  • Recherche relevanter Informationen (u.a. Länderdaten, aktuelle Rechtsprechung),
  • Mitarbeit bei der Organisation von Informationsveranstaltungen,
  • Mitarbeit bei Datenerhebung

Bewerbungen senden Sie bitte ausschließlich per E-Mail an koordination@refugio-thueringen.de.

Leider können wir Ihren Einsatz bei uns nicht vergüten.

Auch für weitere Fragen können Sie uns gern kontaktieren.