Willkommen bei REFUGIO Thüringen!

Der Verein refugio thüringen e.V. betreibt das Psychosoziale Zentrum für Flüchtlinge (PSZ) REFUGIO Thüringen mit Standorten in Jena und Erfurt. Das PSZ ist ein Beratungs- und Psychotherapiezentrum, welches insbesondere Traumatisierte und Überlebende von Folter, Krieg und sexualisierter Gewalt in verschiedenen Bereichen ihres Lebens begleitet.

Wir, das Team von REFUGIO Thüringen, unterstützen diese Zielgruppe seit über 15 Jahren bei der Bewältigung ihrer spezifischen Lebenssituation in psychologischer, sozialpädagogischer und künstlerischer Weise. Unsere Angebote richten sich an geflüchtete Kinder, Jugendliche und Erwachsene – unabhängig von ihrem rechtlichen Aufenthaltsstatus.

„In Thüringen gibt es kaum professionelle Therapien für traumatisierte Geflüchtete. Es müsste mehr Geld in solche Projekte wie die Psychotherapie REFUGIO investiert werden, damit die Menschen wirklich eine reale Chance erhalten.“ (Barbara S., Online-Petition 2018)

„REFUGIO Thüringen e.V. ist das einzige Zentrum im Bundesland Thüringen, welches nachhaltig und ganzheitlich geflüchteten traumatisierten Menschen, sowie Folteropfern sozialarbeiterische und psychotherapeutische Hilfe mit Sprachmittlern anbietet. Die Nachfrage von hilfebedürftigen Menschen ist ununterbrochen groß, das zeigen die bereits seit Jahren bestehenden Anfragen auf der „Warteliste“.“ (Anne B., Online-Petition 2018)

„Ich bin ehrenamtlich für refugio tätig und habe mit minderjährigen Flüchtlingen zu tun. Da ich selber Kinder habe, stelle ich mir oft vor, wie es wäre, wenn diese nach schrecklichen Erlebnissen allein in einer fremden Umgebung und Kultur zurecht kommen müssten.“ (Annett H., Online-Petition)