Am 06.12.2018 wird es eine Informationsveranstaltung vom Projekt „Koordinierungs- Vernetzungs- und Beratungsstelle für von Gewalt betroffene geflüchtete Frauen*“ von refugio thüringen e.V. zur thematischen Schnittstelle von Flucht und LGBTIQA* geben.  Für die Durchführung des ganztägigen Workshops konnten wir Mitarbeitende von RosaLinde Leipzig e.V. gewinnen. Der Workshop wird von 10-16 Uhr stattfinden.
Mögliche Themenschwerpunkte werden sein:
  • Die grundlegende Sensibilisierung für verschiedene Geschlechteridentitäten und Bezug zu Fluchtgründen/ Fluchterfahrungen
  • Reflexion der eigenen Haltung und professioneller Umgang mit Menschen mit anderen Geschlechteridentitäten und Lebensentwürfen
  • Besonderheiten von LSBTI* Personen (lesbisch, schwul, bisexuell, trans- und intergeschlechtlich) im Asylprozess/ sensible Kommunikation
  • Situation von queeren Geflüchteten in Aufnahmeeinrichtungen
  • mögliche Kooperation mit RosaLinde Leipzig e.V. und anderen Stellen
Nähere Informationen über Ort sowie dem Anmeldeprozedere werden Ihnen sobald wie möglich bekannt gegeben.
Wir freuen uns auf Ihr kommen, save the date!