Im Rahmen der Interkulturellen Woche 2021 laden wir am 16.9. ab 19 Uhr zu einem gemeinsamen Filmabend im filler (Offenes Jugendbüro der DGB Gewerkschaftsjugend – Schillerstr. 44, Erfurt) ein.
Gezeigt wird der Film „Wir sind jetzt hier – Geschichten über das Ankommen in Deutschland“. Im Anschluss findet ein Gespräch mit einem der Protagonisten des Filmes statt.
Hinweis: Zudem wird parallel im Jugendhaus der Erfurter Brücke der Film und das anschließende Gespräch live übertragen.
Hier geht es zur Facebook Veranstaltung.
Über den Film:
„Als 2015 mehr als 800.000 Geflüchtete nach Deutschland kamen, waren sie die Angstgegner aller Integrationsskeptiker_innen: Junge Männer, die allein aus Syrien oder Afghanistan, aus Somalia, Eritrea oder dem Irak nach Deutschland kamen. Sie wurden zur Projektionsfläche genauso für ernsthafte Sorgen wie für plumpen Rassismus.
Zugleich wurde viel häufiger über sie gesprochen als mit ihnen – und da setzt dieser Film an. Sieben junge Männer erzählen in die Kamera vom Ankommen in Deutschland – von lustigen und beglückenden Momenten und von Momenten tiefster Verzweiflung, von ihren Ängsten und wie sie mit ihnen umgegangen sind, von Rassismus und von der Liebe. Ihre Geschichten lassen die Zuschauer_innen teilhaben an den emotionalen Turbulenzen, die eine Flucht fast immer nach sich zieht und sie erzählen viel darüber, was es auch in den nächsten Jahren noch braucht, damit Integration gelingt.“ Beitrag dazu im BR, vom März 2021
Dies ist eine Kooperationsveranstaltung des Bildungswerkes im Bistum Erfurt e.V., Malteser Hilfsdienst e.V., Caritasverband für das Bistum Erfurt e.V., refugio thüringen e.V.
Die Teilnahme ist kostenfrei, Getränke stehen gegen Spende bereit.
Um Anmeldung bitten wir unter: pszf-erfurt@refugio-thueringen.de oder 0361 – 60268079.
Wir freuen uns auf Sie und Euch!